Wund- und Stomatherapie

Enterostomatherapie

Die Stabsstelle Enterostomatherapie an der Universitätsmedizin Rostock ist eine interdisziplinäre Einrichtung, die in Fragen der Wund-, Stoma- und Inkontinenzversorgung allen Fachkliniken mit ihrem Personal und ihren Patienten als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung steht.
Dazu zählen u.a.:

Bei Problemen rund um Stoma-Kontinenz und Wunde stehen wir ambulanten Patienten gerne mit unserer Sprechstunde zur Verfügung.

Stoma

Leistungsspektrum

Stoma:

  • präoperative Gespräche und Aushändigung von Informationsmaterial
  • Demonstration der Stomamaterialien 
  • Markieren der möglichen Stomaplatzierung am Patienten
  • Versorgung des Stomas nach der Operation, sowie Anleitung zur Selbstversorgung (auf Wunsch bzw. bei Notwendigkeit oder Erfordernis werden auch Angehörige angeleitet)
  • Informationsgespräche zu den Themen wie Ernährung, Körperpflege, Beruf, Partnerschaft
  • Überleitung an ein Home-Care-Unternehmen zur Sicherstellung der Selbstversorgung, der Bereitstellung von Stomamaterialien und der Betreuung zu Hause
  • Stomasprechstunde für ambulante Patienten mit Schwierigkeiten in der Stomaversorgung

 

Inkontinenz

  • Beratung bei Inkontinenz
  • Anleitung zur Durchführung des Intermettierenden Selbstkatheterismus
  • Überleitung an ein Home-Care-Unternehmen zur Sicherstellung der benötigten Materialien

Wund- und Stomasprechstunde

Anmeldung:  0381 494-6006

Donnerstag: 09:00 – 13:00 Uhr nach Vereinbarung 
in den Ambulanzräumen des POZ

Team

Kati Allwardt

Kati Allwardt:

  • Wundexpertin
  • Expertin für Enterostomatherapie
  • Kontinenzmanagerin
Angelika Weiemann-Wanitschke

Angelika Weiemann-Wanitschke:

  • Enterostomatherapeutin